Tag Archiv: OB2010

Herzlich Willkommen auf OB2010!

5 Feb

Ja worum gehts hier? Wir, ein paar engagierte Bürger aus Oberhausen, wollen einfach auf unkonventionelle Weise die Kultur (im weitesten Sinne) in Oberhausen mit Hilfe dieser Website unterstützen. Da wir ja auch zur Zeit Kulturhauptstadt sind, liegt es nahe RUHR.2010 als Startsignal für dieses Projekt zu nehmen.

In Oberhausen werden in diesem Jahr einige Projekte im Rahmen der RUHR.2010 stattfinden. Wir wollen helfen diese zu promoten und darüber aus Bürgersicht zu berichten ! Aber es geht nicht nur um RUHR.2010. Auch nach dem Kulturhauptstadtjahr wird es Kultur in Oberhausen geben, so wie sie es vorher auch schon gab. Und auch diese anderen schönen Projekte sind unterstützenswert. Dies ist die Plattform, die viele nutzen können, das heißt wir suchen auch noch weitere engagierte Oberhausener, die hier einfach mit ein paar Worten und Informationen Projekte unterstützen möchten. Also einfach melden.

Wer ist wir?

  • Jörg Schranz (Beschreibung folgt!)
  • Klaudia Pirc (Beschreibung folgt!)
  • Steffi Dehler (Beschreibung folgt!)
  • wen darf ich noch nennen?

Unser Ziel ist es, eine große sehr bürgernahe Plattform für alles Kulturelle in Oberhausen zu erstellen. Ohne großen Bürokratismus, ohne strenge Regeln, einfach nur etwas sinnvolles Interaktives machen!

Und da wir, s.o., alle im WEB2.0 zuhause sind, nutzen wir unsere vorhandene Vernetzung um auch kleineren schönen Projekten eine Chance zu bieten. Das ganze natürlich kostenfrei! Engagement, Ehrenamt und Lokalpatriotismus sind hier gefragt.

Wer selber hier nicht öffentlich in seinem Namen publizieren möchte, darf auch gerne Infos per Mail schicken. Aber es ist natürlich schöner, wenn sich die Last der Arbeit auf viele verteilt, vor allem auch aus verschiedenen Interessensgebieten, so dass es für den Einzelnen leistbar wird und für die Allgemeinheit breit gestreut und informativ. Gerne auch Menschen von der Presse, denn nicht alles findet den Weg in die Printausgabe ;-) z.B. weils zu klein ist oder grad kein Platz.

Wie sich diese Portal entwickeln wird, wissen wir nocht nicht, das hängt auch von den beteiligten Menschen und den Interessen in dieser Stadt ab. Aber es wird sicherlich spannend.