Archiv | Konzert Diese Kategorie per RSS abonnieren

12 Bands – umsonst und draußen

6 Apr

am 16. und 17.04 beim Kultur-Run. Der Eintritt ist frei, einfach nur gute Laune mitbringen :-)

16.4.2010:
19.00 Uhr: FEEL FINE
21.00 Uhr: ERIN
22.00 Uhr: BAD MOJO
23.00 Uhr: THE LANDLORDS

17.4.2010:
14.00 Uhr: MILCHKAFFEE BLAU
15.00 Uhr: PUBLIC UNDERCOVER
16.00 Uhr: EVAN FREYER
17.00 Uhr: PURPLE HAZE
18.00 Uhr: SOLOALBUM
19.00 Uhr: CAMA MAYA
21.15 Uhr: RED HOUSE
22.45 Uhr: PRIME TIME

Und wer ein wenig mehr über die Bands wissen möchte: http://www.kultur-run.de/cms2/upload/div/Presse-Info-Bands.pdf

Alles zur Veranstaltung steht hier: http://www.Kultur-Run.de

Kultur-Run 2010

18 Mar

Kultur-Run 2010 am 16.04. 21:00 Uhr – 17.04. 21:00 Uhr

Der Kultur-Run, in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von 106,2 Radio Oberhausen, ist ein 24-Stunden-Benefizlauf. Man kann 24 Stunden durchlaufen muss man aber nicht. Der Benefizgedanke steht im Vordergrund, um durch Bewegung etwas zu bewegen! Auf der Strecke, von 2km, rund um das Gelände der Zeche Oberhausen kann gelaufen, gejoggt, gewalkt, gewandert oder sich sonst irgendwie fortbewegt werden.

Und dabei soll der Spaß nicht zu kurz kommen: Essen, Trinken, Live-Musik, Showacts und die Präsentation von „Unprojekten“ machen den Kultur-Run zu einem Event für die ganze Familie.

Sprich: ein ziemlich langes verrücktes Event!

Los geht’s am Freitag um 19:00 Uhr mit der 10-köpfigen Funk und Soul Band
Feel Fine und den Feuertrommlern The Surfin Fire Drums A. Wencel and The Landlords um 21:00 Uhr zum Start des Kultur-Runs. Und dies ist nur der Auftakt zu einem grandiosen Live Musik / Performance Rahmenprogramm zu dem man auch ohne Laufschuhe antreten kann. Am Samstag klingt der Kultur-Run mit einer großen After-Run-Party und Live-Musik aus.

Wir würden uns freuen auch dich bewegen zu können, denn Bewegung kann bewegen!!!

Jeder kann starten für die Startgebühr von min. 1,- Euro und unterstützt damit in diesem Jahr:

 Alle weiteren Informationen unter: http://www.Kultur-Run.de

wicked: hexen musical im metronom theater

9 Mar

wicked: hexen musical im metronom theater

ein roter teppich war gestern ausgerollt in oberhausen, vor dem metronom theater. drinnen war alles sehr grün- denn wicked-die hexen von oz hatte premiere!

eigentlich bin ich kein großer musical fan, aber von wicked war ich sehr begeistert, insbesondere vom ersten teil (insgesamt geht es 3 stunden mit pause). ein tolles bühnenbild, wahnsinns lichteffekte, tolle sängerinnen (sehr frauenstimmenlastig da ganze, ja), wilde hexen, zuckersüße blondinen, seltsame ziegen und affen… das metronom theater dazu ist ja wirklich wunderschön, das hexen musical passt da sehr gut rein!

in dem stück geht es um glinda und elphaba, ein strahlendes prinzesschen und die grünhäutige machtvolle hexe, die zwischen freundschaft und feindschaft hin und her wandeln, ein mann ist im spiel, eine schwester, geheimnisvolle vergangenheit und ungewisse zukunft. das musical wurde bereits in chicago, LA, toronto, im londoner westend und am broadway sehr erfolgreich gezeigt, hat jede menge tonys und grammys gewonnen. und jetzt, im kulturhauptstadtjahr, sind wir in oberhausen an der reihe.

tickets gibt es an vielen verkaufsstellen, unter anderem bei der ruhr tourismus gmbh unter telefon 01805 18 16 50 (0,14 €/ minute aus dem festznetz, mobilfunk max 0,42 €/min), mehr infos unter www.musicals.de.

Eröffnung von Schacht1

24 Feb

Am Freitag wird die ehemalige “Schildahalle” bzw. die “Chill Da Halle” unter dem Namen “Schacht1″ wieder eröffnet. Das Programm startet am Freitag mit einem Konzert der Gruppe “Roadbox” und ab 23 Uhr mit einer Ü31 Party. Einlass ist ab 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Am Samstag spielt ab 20 Uhr eine Red-Hot-Chili-Pepper-Coverband, anschließend heißt es ab 23 Uhr „Rockzone 1“. Am Sonntag geht es schon um 18 Uhr mit der „Sunday Lounge“ los. „Who’s that Girl“ bieten Rock und Pop – live und unplugged. Mehr im Internet unter: www.schacht1.com

Ich werde am Freitag auf jeden Fall hingehen, denn die Halle ist ja quasi um die Ecke. Ich hab schon einigen Leuten davon erzählt, so dass ich hoffentlich nicht alleine da stehe. Es ist auch eine gute Gelegenheit neue Leute kennen zu lernen und auch über dieses Projekt hier zu sprechen. Außerdem findet in direkter Nachbarschaft ja auch unser Kultur-Run am 16./17.04 statt.

Morgen bin ich übrigens bei einem Treffen von FROK, was sicherlich auch interessant sein dürfte.